Wenn ein Engel fällt

Wenn ein Engel fällt, liegt er mit seinen wunden Flügeln am Boden.

Herausgerissene Federn überall neben ihm.

Manche davon für immer zerstört.

Einige davon hat der Wind schon mitenommen.

Wie konnte das passieren?

Es gibt Menschen, die lieben es einen kleinen Engel zu qüalen. Immer wieder reißen sie ihm Federn aus seinen zarten Flügeln geraus.

Das ist ein Schmerz denn man nicht beschreiben kann.

Das sind Wunden, die tiefe Narben in so einer kleinen Seele hinterlassen.

Doch der kleine Engel, versucht immer wieder aufzustehen, wenn er gefallen ist.

Aber der nächste kommt schon um ihm wieder ein paar seiner Federn zu nehmen.

Irgendwann sind nicht mehr genügend an seinen Flügeln und er kann nicht mehr fliegen.

Er weint!

Wie soll er in seinen geliebten Himmel zurückkommen?

Stille Zeit -  ohne Hoffnung!

Doch es gibt auch eine andere Art von Menschen! Diese Menschen sind schon eifrig dabei die Federn, die überall am Boden liegen zusammen zu suchen um sie dann in liebervoller Arbeit wieder an den wunden Flügeln zu befestigen.

Sie Streicheln dann sanft über die geschundenen Flügel damit sie durch dieses Zeichen der Liebe wieder heilen!

Und dann, fliegt der kleine Engel wieder los, mit all dieser geschenkten Liebe in seinen Flügeln!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!